» Startseite » Aktuelle Berichte » Daimler sendet starkes Signal

Daimler sendet starkes Signal!



03.04.2020

Bis dato war es strikt untersagt den Sprinter mit mischbereiften Chassis zu versehen.
Offensichtlich hat es bei Daimler ein Umdenken gegeben. Gestern erhielten wir die Nachricht, dass das bereits im Februar 2019 eingereichte Fachkonzept für solche Umbauten bei Daimler zur Prüfung zugelassen wird.
Wir geben alles, damit wir zeitnah die Zulassung erhalten. Allerdings bedeutet so eine Prüfung einen Zeitbedarf von mindestens 6 Monaten. Neben dem Sprinter, baut FGS als einziger Hersteller auf folgenden Fahrzeugen auf: Ford Transit, VW T6/T6.1, Renault, sowie auch den Fiat Ducato.
Obiges Bild zeigt das Testfahrzeug T6, mit welchem wir erstmalig auch die hydropneumatische Achse mit der neuen Scheibenbremse testen.  
Wir sind davon überzeugt, dass unsere Entwicklung die bisher verwendete Drehstabfederachse, zumindest im N1 Bereich, ablöst.